04.09.2020, Letzter Tag der Ausstellung im Technischen Museum Wien, ganztägig

Corona Impact

An-Denken in 17 Stationen: Pop-Up-Installation im Technischen Museum Wien setzt sich kritisch mit den Folgen und Zuständen durch die von Politik und Medien der Krankheit COVID19 zugeschriebene globalen Wirtschaftskrise. Noch bis 4. September!

Zwar ist die globale Pandemie noch nicht überwunden und bleibt weiterhin medial und gesellschaftlich präsent, dennoch kehrt langsam wieder etwas Normalität in unseren Alltag ein. Die österreichweit erste Museums- Schau über die Auswirkungen von COVID-19 möchte BesucherInnen zur kritischen Auseinandersetzung mit unserer „neuen Ausgangslage“ anregen und die Vielfalt an Folgen in Kontext setzen.

Tipp: Jeden Fr 14:30 und So 11:00 findet eine Führung durch die Pop-up-Installation statt.

Mehr Infos HIER.







Kommentare
Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.