vor 4 Monaten

Einreichschluss: VCÖ-Mobilitätspreis

Ende der Einreichfrist: 10. Juni 2018

Um gut auf die Zukunft vorbereitet zu sein, sind beim VCÖ-Mobilitätspreis, der in Kooperation mit dem Verkehrsministerium, dem Nachhaltigkeitsministerium und den ÖBB durchgeführt wird, Projekte gesucht, die schon heute zeigen, wie klimaverträgliche Mobilität und Gütertransport von morgen aussehen kann. Dabei sind Projekte und Konzepte für alle Lebensbereiche gesucht: von Wohnen und Alltagsmobilität, Freizeit und Tourismus, Einkaufen und Lieferverkehr, Arbeitswelt bis hin zu Gütertransport und Logistik.

Einreichungen mit Fokus auf den Aspekt "Digitalisierung" (unterstützt von Siemens) sowie die beste Einreichung von Studierenden (unterstützt von Kapsch) werden in eigenen Kategorien gewürdigt.

Einreichen können Sie sowohl bereits umgesetzte Projekte, als auch Konzepte und Ideen. Auch Forschungsprojekte und wissenschaftliche Arbeiten sind zur Teilnahme eingeladen.Teilnehmen können Unternehmen, Gemeinden, Städte und Bezirke, Schulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen, Studierende, Schülerinnen und Schüler, Vereine, Initiativen und Privatpersonen. Auch internationale Projekte sind willkommen.

Chance auf zwei Auszeichnungen und einen Kurzfilm 

Die Einreichungen nehmen automatisch an zwei Bewerben teil: Sowohl österreichweit, als auch in jedem Bundesland werden die besten Einreichungen in feierlichem Rahmen prämiert. Die mediale Resonanz über die ausgezeichneten Projekte ist groß, zusätzlich informiert der VCÖ auch über seine Social-Media-Kanäle über die Projekte. Alle Einreichungen werden in unsere online Datenbank für vorbildliche Mobilitätsprojekte aufgenommen und so einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Über den Gesamtgewinner wird zudem ein Kurzfilm gedreht.

Weitere Infos HIER.

ONLINE EINREICHEN HIER!







Kommentare
Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.