vor 4 Monaten

SCIENCE4YOUTH – Forschung mitgestalten

Grundbegriffe der Forschung, Innovation und den Ablauf von Forschungsprojekten kennenzulernen – darum geht es im zweisemestrigen Lehrgang SCIENCE4YOUTH für 16-Jährige, den die Forschungsorganisation Ludwig Boltzmann Gesellschaft im Rahmen ihrer Initiative „Open Innovation in Science“ anbietet. Nach den beiden Semestern entwickeln die Jugendlichen anschließend mit Unterstützung von WissenschaftlerInnen  ihr eigenes Forschungsprojekt im Bereich psychischer Gesundheit.

Im Sommer 2019 besteht die Möglichkeit, ein zweiwöchiges Praktikum in einer Forschungsgruppe, die zum Thema Kinder psychisch kranker Eltern forscht, in Krems oder Innsbruck zu absolvieren, bei der TeilnehmerInnen interessante Einblicke in die Forschung gewinnen und ihre eigenen Erfahrungen einbringen können.

Die Jugendlichen eignen sich die Inhalte spielerisch über eine Online-Lernplattform an. Bei regelmäßigen Treffen in Wien können die TeilnehmerInnen in persönlichen Austausch mit Ihren Peers und MentorInnen treten und individualisierte Unterstützung zu ihrem Forschungsprojekt erhalten. Das Programm schließt mit einem Zertifikat ab; am Schluss wird das beste eigene Forschungsprojekt mit dem  SCIENCE4YOUTH -Award ausgezeichnet.

Das Ausbildungsprogramm richtet sich besonders an alle jungen Menschen, die Einblicke in die Forschung gewinnen möchten, Interesse und/oder eigene Erfahrungen im Bereich psychischer Gesundheit haben und/oder sich auf die VWA vorbereiten möchten.

 

Anmeldung: bis 20. August möglich

Alle Informationen HIER.

Folgende Dateien können Sie nachstehend (siehe unten) herunterladen:

- Programmheft
- Persönliches Schreiben mit Bewerbungsaufruf für E-Mail-Versand und Schulaushang






Files:

SCIENCE4YOUTH_Programmheft.pdf150 Ki
SCIENCE4YOUTH_E-Mail_an_Schu__lerInnen.pdf176 Ki
Kommentare
Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.