vor 2 Monaten

Programmieren und textiles Werken: Turtle Stitch

„Wir wollen das textile Werken in der Schule mit der IT verbinden“, sagt Turtle-Stitch-Gründerin Andrea Mayr-Stadler. Mit ihrem Projekt können Interessierte Programmieren mithilfe einer Stickmaschine erlernen. Benötigt wird dafür nur ein Internetzugang und die Software, die auf der Programmiersprache Snap! basiert. Eine Registrierung ist nicht erforderlich.

Turtle Stitch ist Open Source, wurde zwar mit einer 15.000 Euro Crowdfunding-Kampagne nachfinanziert, bleibt aber gratis. Mehr Info zum Projekt gibt es im ORF hier.

Weiter zum Projekt HIER.







Kommentare
Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.